Definition: Was ist Kunden-werben-Kunden (Empfehlungsmarketing) ?

Die Kunden werben Kunden Strategie ist ein äußerst effektives Marketingkonzept. Sie wird auch als Empfehlungsmarketing bezeichnet und basiert auf bestehenden Kunden, die sich im Freundes- und Bekanntenkreis als Fürsprecher für das Produkt oder die Dienstleistungen des Unternehmens betätigen. In der Regel belohnt der Anbieter den Bestandskunden für seine Weiterempfehlung mit einer Prämie.

Kunden werben nur dann andere Kunden, wenn sie von der Leistung des Unternehmens überzeugt sind. Kundenzufriedenheit ist ein essenzieller Faktor für eine erfolgreiche Kunde wirbt Kunden Kampagne. Die Anzahl der Empfehlungen steigt proportional mit ihr. Um von den Vorteilen der Strategie profitieren zu können, müssen Unternehmen zunächst die Beziehung zu ihren bestehenden Kunden pflegen und sich als zuverlässig erweisen.

Kunden werben Kunden - Mehr Kunden durch ein strategisches Empfehlungsmarketing 1
Erfolgsraten bei Kunden-werben-Kunden Programmen

Der Grund für die hohe Erfolgsrate liegt in der Beziehung, die der Bestandskunde zu dem neuen Kunden hat. Sie ist von Vertrauen geprägt. Der potenzielle Neukunde empfindet die Empfehlung durch seinen Freund, Arbeitskollegen oder Verwandten nicht als Werbung, sondern als gut gemeinten Rat. Darüber hinaus hat der Empfehlende das Produkt gekauft und getestet, sodass seine Meinung als objektiv und fundiert angesehen wird.

Von einer Kunde wirbt Kunden Kampagne profitiert nicht nur das Unternehmen, sondern auch der empfehlende Käufer. Diese Überlegung wird dem Umstand gerecht, dass der Anbieter über das Empfehlungsmarketing Kundensegmente erreicht, die er durch herkömmliche Marketingkanäle nicht greifen kann. Für seine Bemühungen wird der Empfehlende mit einer Prämie, die in Form eines Geldbetrags oder einer Sachprämie bereitgestellt wird, belohnt. Der monetäre Aufwand für das Unternehmen bleibt überschaubar.

Wichtig: Achten Sie bei Prämien auf die Versteuerung

3 Gründe für den Einsatz von „Kunden werben Kunden“ Programmen

Erfolgreicher als Influencer-Marketing

Aufgrund der hohen Reichweite spielen Sie eventuell mit dem Gedanken, auf Influencer als Markenbotschafter zurückzugreifen. Diese tragen für den Kunden allerdings den Beigeschmack einer gekauften Werbefigur. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren von Empfehlungsprogrammen sind die Authentizität des Empfehlenden als echter, zahlender Kunde und seine persönliche Beziehung zum potenziellen Neukunden. Diese zwei Voraussetzungen sind beim Influencer-Marketing nicht gegeben. Diese erhalten das Produkt von Ihnen kostenlos oder werden von Ihnen vergütet. Des Weiteren erreichen Influencer viele Menschen, stehen jedoch nicht in einem realen, persönlichen Verhältnis zu ihnen.

Kunden werben Kunden - Mehr Kunden durch ein strategisches Empfehlungsmarketing 2

Kostengünstiger als Neukundenakquise

Ihr Sparpotenzial ist bei dieser Strategie enorm. Die Eroberung neuer Kundengruppen ist zeit- und kostenintensiv. Am Anfang steht eine umfangreiche Marktforschungskampagne, um neue Kundensegmente aufzudecken. Anschließend müssen Sie ein Konzept zur Ansprache entwickeln und implementieren. Beim Empfehlungsmarketing fallen diese Schritte für Sie weg. Ihr Bestandskunde identifiziert eigenständig potenzielle Interessenten, spricht sie an und stellt Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen vor.

Kunden werben Kunden - Mehr Kunden durch ein strategisches Empfehlungsmarketing 3

Effektiver als herkömmliche Marketingkonzepte

Ihre Kunden werben potenzielle Neukunden nicht nur in einem persönlichen Gespräch an. Viele nutzen die sozialen Medien, wie Facebook und Twitter, um Unternehmen mehreren Freunden oder Bekannten zu empfehlen. Ihr Social-Media-Marketing verselbstständigt sich und sie erhalten nicht nur einen Einblick in das Denken und die Verhaltensweise Ihres Stammkunden, sondern auch in dessen Umfeld. Diese Interaktionen sind eine wertvolle Informationsquelle für die Ausrichtung einer kundenorientierten Unternehmensstrategie.

Kunden werben Kunden - Mehr Kunden durch ein strategisches Empfehlungsmarketing 4

Die besten „Kunden-werben-Kunden“ Strategien

Rezensionen

Kunden werben bei dieser Methode indirekt neue Kunden. Rezensionen sind ideal, um die Meinung bestehender Kunden zur Überzeugung potenzieller Interessenten einzusetzen. Ein Großteil der Konsumenten liest sich vor der Kaufentscheidung die Bewertung anderer Käufer durch. Dieses Verhalten können Sie nutzen, indem sie Ihren Bestandskunden die Möglichkeit zur Abgabe einer Rezension geben. Bedenken Sie, dass zufriedene Kunden nicht eigenständig auf die Idee kommen, eine Bewertung zu schreiben. Sprechen Sie sie aktiv an.

Achten Sie auf den richtigen Zeitpunkt und eine angemessene Formulierung. Eine denkbare Variante ist eine E-Mail mit der Bitte um Bewertung des Einkaufserlebnisses und des Produkts beziehungsweise der Dienstleistung. Geben Sie Ihrem Kunden ausreichend Zeit. Die E-Mail sollte beim Onlinekauf nicht unmittelbar nach dem Kaufabschluss versendet werden. Ihr Kunde muss das Produkt in den Händen halten und ausgiebig testen, um es bewerten zu können. Verstreicht zu viel Zeit, ist die Kaufbegeisterung verflogen und die Motivation zur Abgabe einer Bewertung sinkt.

Vereinfachen Sie die Abgabe einer Rezension, um den Kunden zur Bewertung zu animieren. Idealerweise enthält Ihre E-Mail einen Link zur Produktseite, sodass dem Kunden zusätzliche Klicks erspart bleiben. Das ermöglicht Ihnen, die Bewertung einer Transaktion zuzuordnen und sie als „Verifizierter Kauf“ zu deklarieren. Dies erhöht das Vertrauen in den Wahrheitsgehalt der Kundenrezension.

Rezensionen um mehr Kunden zu werben-min
Empfehlungsprogramme für Kunden werben kunden-min

Empfehlungsprogramme

Im Rahmen von prämierten Empfehlungsprogrammen werden Ihre Bestandskunden für die Akquise neuer Kunden belohnt. Dies kann in Form von Gutscheinen, Geld- oder Sachprämien geschehen. Dem geringen monetären Aufwand für die Prämie steht eine erhebliche Kosteneinsparung in Bezug auf die Neukundenakquise gegenüber.

Aus Sicht des Neukunden überlagert das Vertrauen in den Empfehlenden das Vorhandensein einer Prämie. Trotz der Belohnung wird die Glaubwürdigkeit seiner Meinung nicht geschmälert, denn der potenzielle Interessent kann keinen Eigennutz in dem Handeln seines Freundes oder Verwandten erkennen.

Eine Annahme, die berechtigt ist. Kein Kunde wird ein Unternehmen, mit dem er nicht zufrieden ist nur für eine Prämie weiterempfehlen und das Vertrauen seines Bekanntenkreises wissentlich aufs Spiel setzen. Die persönliche Verbindung zwischen den zwei Personen ist hierbei ausschlaggebend.

Passen Sie die Art der Prämie an Ihre Zielgruppe an, um Ihren Bestandskunden die Teilnahme an der Kampagne schmackhaft zu machen. Soll die Prämie an einen tatsächlichen Kauf durch den Neukunden geknüpft sein oder unabhängig vom Kaufprozess ausgezahlt werden? Kommunizieren Sie die Auszahlungsbedingungen klar und leicht verständlich.

Freunde-werben-Freunde

Eine Freunde werben Freunde Kampagne bietet dem Empfehlenden und dem Neukunden einen finanziellen Anreiz zum Kauf Ihrer Produkte beziehungsweise Nutzung Ihrer Dienstleistungen. Das Prinzip ist simpel: Zwei Transaktionen werden nur einmal in Rechnung gestellt. Sowohl Ihr Bestandskunde als auch der neue Interessent profitieren von einem Rabatt in Höhe von 50 Prozent.

Nun liegt es an Ihnen, Ihren bestehenden Kunden nicht zu enttäuschen und eine exzellente Leistung zu zeigen. Stellen Sie Ihre Verlässlichkeit unter Beweis. Auf diese Weise bestätigen Sie das Vertrauen Ihres Stammkunden und machen den Interessenten zu einem wiederkehrenden Käufer.

Warum Empfehlungsmarketing so erfolgreich ist-min